Der LeuchtturmLeuchtturm1_Texel

Vuurtoren, wie der Leuchtturm auf niederländisch heißt, ist das Wahrzeichen von Texel. An der Nordspitze im Ort De Cocksdorp gelegen, ist er ein idealer Ausflugspunkt. Der Leuchtturm ist 35 m hoch und auf einer Düne von 20 m Höhe erbaut, so dass Sie auf der Aussichtsplattform einen herrlichen Blick über Texel und die Nordsee haben. Der Strandabschnitt am Leuchtturm ist ebenfalls sehr schön und weitläufig. Oftmals sind dort viele aktive Strandsportler zu bestaunen. Oder treiben Sie dort Ihren eigenen Sport, der Ihnen gefällt.


Die Poldermühle „Het Noorden“ bei Oost
Muehle_Texel

Auf dem Weg vom Leuchtturm in De Cocksdorp zum Hafenort Oudeschild kann man die alte Mühle am Deich bewundern.

Die liebevoll restaurierte Mühle ist ein beliebtes Ausflugsziel für eine Fahrradtour und ein wunderschönes Fotomotiv, besonders bei Sonnenuntergang.


Der Hafen in OudeschildOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ganz in der Nähe vom Hauptort Den Burg, liegt der Hafenort Oudeschild an der Ostseite der Insel.

Von hier aus starten die Fischerboote in die Nordsee, um den Texel-Besuchern stets frischen Fisch zu liefern. Dort gibt es drei Fischgeschäfte, in denen Sie sich den frischen Fisch sowohl küchenfertig als auch bereits zubereitet kaufen oder gleich fertig gebackenen Fisch heiß genießen können.

Panhorst-Tipp: Besuchen Sie Oudeschild freitags. An diesem Tag kommen die Fischkutter von ihrer wöchentlichen Tour zurück und legen an.

In der Ortschaft ist auch das Maritim- und Juttermuseum  Kaap Skil beheimatet. Dieses Museum erlaubt einen Blick zurück in die Zeit der alten Handelsschifffahrt mit einem riesigen Modell der Reede von Texel. Auch die alte, restaurierte Windmühle ist Bestandteil des Museums und kann, genauso wie eine Reihe alter, ursprünglicher Häuser, von innen besichtigt werden.Yachthafen_Texel

Vom Hafen in Oudeschild starten ebenfalls Ausflugskutter zu den Seehundbänken – ein Erlebnis für Groß und Klein!

 


 

De Slufter

SlufterDer Slufter ist ein einzigartiges Naturreservat. Vor etlichen Jahren wurde dort der Deich durchbrochen und die Insel überspült. Noch heute tritt dort Wasser ein, so dass es dort nur Pflanzen gibt, die den hohen Salzgehalt vertragen. Darüber hinaus sind dort seltene Vögel zu bestaunen. Der Wasserstand ist gezeitenabhängig, so dass man teilweise eine sehr weitläufige Landschaft vorfindet.


Ecomare             

Am Paal 17 auf Texel ist das Naturkundemuseum Ecomare zu finden.

Das Ecomare ist ein Naturzentrum rund um das Thema Meer. Das Highlight des Ecomare ist allerdings die Seehundaufzuchtstation. Hier werden die kleinen gestrandeten Seehunde aufgepäppelt und auf das Leben in freier Wildbahn vorbereitet. Man kann die Seehunde zum Anfassen nah erleben.


Fonteinsnol      

Auf Texel wurde dort vor vielen Jahren eine Quelle gefunden. Heutzutage ist sie versiegt, dennoch ist dieser Ort immer noch ein ganz besonderer.

Auf dem Quellengebiet ist ein hölzerner Aussichtsturm erbaut worden, von dem Sie einen guten Blick über die Insel haben. Für Kinder eröffnet sich die Möglichkeit eines Spielwaldes, wie geschaffen zum Klettern, Holzhütten bauen und vielem mehr. Zu finden ist dieses Gebiet im Waldsaumbereich auf dem Wege zum Strandpaal 15.